Geschützart

Geschützart
артил. вид орудия
артил. образец орудия
артил. тип орудия
артил. конструкция орудия

Немецко-русский артиллерийский словарь. - М., Военное издательство Министерства обороны. . 1960.

Игры ⚽ Поможем сделать НИР

Смотреть что такое "Geschützart" в других словарях:

  • Granatkanone — (Canon obusier), Geschützart, welche durch Napoleon III. in Frankreich eingeführt ist. Nach dem System der G. hat die gesammte französische Feldartillerie nur eine einzige Geschützart, u. zwar von 12pfündigem Kaliber mit einem Gewicht von 600… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Artillerietruppe (Bundeswehr) — Barettabzeichen der Artillerietruppe der Bundeswehr Die Artillerietruppe ist eine Truppengattung im Heer der Bundeswehr. Die deutsche Artillerie zählt zu den Kampfunterstützungstruppen des Heeres. Die Artillerie untertstützt die Kampftruppen des… …   Deutsch Wikipedia

  • Dorndrel — (in der Literatur und in den Quellen auch Dorndrall[1], Dorndrael, Dorndrey oder Dornndrayl genannt) ist die Bezeichnung für einen frühneuzeitlichen Geschütztyp, dessen Erfindung Kaiser Maximilian I. (reg. 1493–1519) zugeschrieben wird. Sein… …   Deutsch Wikipedia

  • Granatenwerfer — 32,5 cm Festungsmörser (1812), Zitadelle Wesel 21 cm Mörser im 1. Weltkrieg …   Deutsch Wikipedia

  • Grande Armée — La Grande Armée (französisch für die Große Armee) ist der Name, den die kaiserlich französische Armee zwischen 1805 und 1815 führte, während der Zeit des Ersten Kaiserreichs unter Kaiser Napoleon I..[1] Da es zwischen Ende 1808 und Anfang 1812… …   Deutsch Wikipedia

  • Kämpfe auf der Hochfläche von Lavarone/Folgaria — Werk Serrada unter Beschuss Auf den Hochflächen von Lafraun/Vielgreuth bzw. Lavarone/Folgaria fanden zu Beginn des Krieges zwischen Italien und Österreich Ungarn (23. Mai 1915) intensive Versuche der Italiener statt, in das Valsugana und am… …   Deutsch Wikipedia

  • Batterie — (franz.), eine Zusammenstellung von Geschützen zu einem bestimmten taktischen Zweck; im besondern die kleinste taktische Einheit der Feldartillerie, die aus sechs (auch viel) Geschützen nebst Fahrzeugen, Mannschaft und Bespannung besteht. Bei… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Geschütz — (hierzu Tafeln »Geschütze I IV«), Feuerwaffe von solcher Schwere, daß sie den Handgebrauch ausschließt, besteht im allgemeinen aus dem Geschützrohr und der Laffete (s.d.). Allgemeines. Man unterscheidet Feld , Gebirgs , Belagerungs , Festungs ,… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Kanone — Kanōne (vom lat. canna, Rohr), Geschützart (s. Geschütz), die im Gegensatz zu den Steilfeuergeschützen ihre Geschosse in flacher Bahn forttreibt, daher auch Flachbahngeschütz genannt. [Tafel: Kriegswesen II.] …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Mörser — Mörser, die für das Steilfeuer bestimmte Geschützart, glatt oder jetzt fast nur gezogen, mit kurzem Rohr, schießt Geschosse von großem Kaliber mit kleinen Ladungen in hohem Bogen [Tafel: Kriegswesen II, 5] …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Geschütze — Artillerie * * * Geschütze,   Sammelbezeichnung für alle Arten von Feuerwaffen (Schusswaffen), die wegen ihrer Ausmaße und Gewichte nicht mehr von einem Mann allein gehandhabt werden können; darüber hinaus mitunter auch Bezeichnung für die im… …   Universal-Lexikon


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»